"Lernen ist Erfahrung. Alles andere ist einfach nur Information."


Albert Einstein




"Man kann dem Menschen nichts lehren. Man kann ihm nur helfen, es in sich selbst zu finden." 

Galileo Galilei


"Das Problem zu erkennen ist wichtiger als die Lösung zu erkennen, denn die genaue Darstellung des Problems führt zur Lösung."

Albert Einstein



"Alles sollte so einfach wie möglich gemacht sein, aber nicht einfacher."


Albert Einstein

"Der Mensch arbeitet immer für ein Ziel. Wer jedoch keine eigenen Ziele hat, arbeitet für die von Anderen." 


Brian Tracy

"Die reinste Form des Wahnsinns ist es, alles beim Alten zu lassen 

und gleichzeitig zu hoffen, dass sich etwas ändert."


Albert Einstein

"Versuche nicht, ein erfolgreicher, sondern ein wertvoller Mensch zu werden."


Albert Einstein

"Wer alle seine Ziele erreicht, hat sie wahrscheinlich zu niedrig gewählt."


Herbert von Karajan

"Ich lerne vom Leben. Ich lerne solange ich lebe. So lerne ich noch heute."


Otto von Bismarck

"Wenn du ein glückliches Leben willst, verbinde es mit einem Ziel, nicht aber mit Menschen oder Dingen."


Albert Einstein



Walking in your shoes

Um was geht es?

„Walking in your shoes“ ist ein relative junge Methode (Weiterentwicklung von systemischen Aufstellung) die es ermöglicht, verdeckte Themen im Unbewussten schnell und effektiv aufzudecken und somit zur Klärung beisteuert. Dabei kommt die Gabe der spontanen Empathie zur Geltung, die durch facettenreiche Veränderungen letztlich zur befreienden Erkenntnis führt. Eine fachkundige Begleitung und Beobachtung lenkt den Fokus des Gehenden auf das im Prozess intuitiv Nahe liegende.

Walks werden auftragsspezifisch und nur bei berechtigtem Interesse durchgeführt. Somit kann ein Auftraggeber nur seine eigenen Themen beleuchten lassen.

In der Regel läuft eine Person ein Thema. In Einzelfällen können Themen auch von mehreren Personen empathisch erlebt werden.

Die besondere Wirkung eines Walks entfaltet sich dadurch, dass unbewusste Felder (Informationen) ins Bewußtsein gebracht werden. Diese schonende Form der Bewußtwerdung bewirkt auf der unbewußten Ebene die gewünschte Entwicklung, was für unser Leben letztlich eine neu Wirklichkeit bedeutet.

Welche Themen eignen sich für die Methode?:

Privatpersonen – Klärung von Lebenssituationen

  • Ich verstehe meine Leben nicht mehr – immer die gleichen blöden Situationen.
  • Ich stehe vor eine Entscheidung – was ist der richtige Weg?
  • Mein Körper signalisiert mir, dass ich mein Leben ändern soll – aber wie?
  • Ich komme mit meinem Chef nicht mehr klar – wo ist der Ausweg?
  • In der Familie funktioniert es nicht – ich verstehe nicht was ich ändern kann?
  • usw.

Unternehmer – Klärung unternehmerischer Prozesse

  • Wie kann ich erreichen, dass mein Mitarbeiter mich besser versteht kann und seine Aufgaben effizienter umsetzten kann?
  • Es stehen große Entscheidungen an – was ist der richtige Weg?
  • Ich habe durch „Fehlentscheidungen“ viel Geld verloren – wieso konnte ich die Situation nicht richtig bewerten?
  • Für ein Projekt benötige ich ein Team. Welche Mitarbeiter haben zusammen den größten Wirkungsgrad?

FAZIT: Die Methode macht das Feld/Information für den Gehenden fühlbar. Die Qualität der Erkenntnis ist häufig so logisch und beim Auftraggeber so integriert, dass sich dieser im Nachgang häufig wundert, warum er die Situation nicht schon vorher so sehen konnte.